Archiv der Kategorie: Blog der Templer – Ritterrunde

Hier finden alle Ordensmitglieder der Ritterrunde die GEDANKEN ZUM TAG und die dazugehörende TEMPELARBEIT.

Gedanken am 15. August

Einmal sah ich die Wiederholung einer alten Fernsehsendung, die den »Helden des Alltags« gewidmet war. Eine Frau, die darin vorgestellt wurde, lebte in einer Kleinstadt im Mittleren Westen, die ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt war. Alle jungen Männer, die in den 40er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 8. August

Spirituelle Reife befähigt uns dazu, den Widerspruch des »Sowohl-Als-auch« zu begreifen, anstatt uns von der Starrheit des »Entweder-Oder« knechten zu lassen. Auch wenn der Intellekt bisweilen eine Falle darstellen kann, ist er zugleich doch auch eine der wunderbarsten Gaben Gottes. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 7. August

Eine der heimtückischsten Formen von spirituellem Materialismus ist das Anhängen an intellektuellen Errungenschaften. Wenn wir spirituelle Wahrheiten persönlich erfahren haben, besitzen wir Weisheit. Wenn wir darüber nur gelesen haben, besitzen wir Wissen. Wissen kann eine wichtige Stufe auf dem Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 6. August

Chögyam Trungpa war einer der ersten tibetischen Mönche, die im Westen unterrichteten. Eines seiner vielen Bücher, Spirituellen Materialismus durchschneiden, war in den 70er Jahren für mich eine echte Offenbarung. Damals gehörten Miron und ich zu einer mystischen christlichen Gruppe, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 5. August

Anfang der 70er Jahre arbeitete ich in der Krebsforschung und unterrichtete an der Tufts Medical School. Mehrere Studenten und Institutsangehörige trafen sich zweimal die Woche während der Atittagspause zu Gesprächen und gemeinsamer Meditation. In meinen Augen war das ehrwürdigste Mitglied … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 4. August

Liebenswürdigkeit des Herzens äussert sich als Flexibilität, Geräumigkeit und in der Haltung »leben und leben lassen«. Beispielsweise könnte es sein, dass man eine ganz bestimmte Ernährungsweise bevorzugt und bei einer Einladung zum Abendessen feststellen muss, dass die Gastgeber einen vollkommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 3. August

Der buddhistische Lehrer und Therapeut Jack Kornfield schreibt in seinem hervorragenden Buch Frag den Buddha und geh den Weg des HerzensAber die spirituelle Reife: »Wenn man im spirituellen Leben reift, kann man leichter mit dem Paradoxen leben und die Vieldeutigkeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 2. August

Da die äussere Ernte beginnt, wird es auch Zeit, die Früchte der Arbeit zu ernten, die wir durch unser spirituelles Heranreifen geleistet haben. Der Apostel Paulus spricht von dieser Arbeit in seinen Briefen an die Korinther: Wenn ich mit Menschen- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 1. August

Lammas – oder Teltane – ist das Jahreszeitenfest, das die Mitte zwischen der Sommersonnenwende und dem Herbstäquinoktium markiert. Die Tage sind zwar noch immer länger als die Nacht, aber die Sonne geht schon merklich später auf und früher unter. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar

Gedanken am 31. Juli

Richard Bolles‘ Bücher What Colorls Your Parachute und How to Find Your Mission in Life sind wunderbare Führer für eine richtige und sinnvolle Lebensweise. Im letzteren Werk fasst Bolles all das, was wir in diesem Monat getan haben, als die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blog der Templer - Ritterrunde | Hinterlasse einen Kommentar