Kann JEDER Templer werden?

Öfters werden wir gefragt, ob wir eigentlich „Jeden“ aufnehmen.

Natürlich nicht! Wir haben ein modernes und effektiefes Auswahlverfahren.

  1. In dem wir eine Auswahl treffen.
  2. In dem sich das Mitglied selbst „ausschliesst“.

Wir stellen unseren Orden vor. Nur drei von Hundert werden Testmitglied und stellen einen Aufnahmeantrag.

Wir überprüfen den Antragsteller im Internet.

Gibt es Gegebenheiten im Leben des Antragstellers, die eine Aufnahme ausschliessen?

Jetzt kommt die Phase, in der sich das Probemitglied selbst ausschliesst.

Das Strohfeuer hat nachgelassen und es „vergisst“ den Mitgliedsbeitrag zu bezahlen.

Sie haben keine Ausdauer für das Studienmaterial und öffnen die Lehrbriefe nicht.

Sie sind negative Menschen, die an allem herumnörgeln.

Nun folgt die Kontrolle für die „Ritterreife“

Wir überprüfen mit unserem Computerprogramm ob die Lehrbriefe zeitnah geöffnet wurden und an wie viel Aktivitäten sich der Knappe beteiligt hat.Nach einer umfangreichen Internetrecherche werden noch einige Fragen an den Ritteranwärter gestellt.

Wenn der Knappe einer Landesorganisation angehört, so erfolgt über die Schwertleitberechtigung eine „Kugelung“.

Vor der Schwertleite setzt sich ein Bürge für den Knappen ein.